Zur Erdmannshöhle in Hasel

am 27.4.2024 mit Bärbel und Detlef Zilz

Ausnahmsweise hatten wir diesmal eine längere Fahrt und eine kürzere Wanderung. Dafür war das Programm voller Abwechslungen.  Angekommen in Bad Säckingen gingen wir den Uferweg zur alten Holzbrücke aus dem 12. Jahrhundert, sahen viele mittelalterlich verkleidete Menschen auf dem Weg zum Schlossfest. Wir machten einen kleinen Rundweg durch die wunderschöne mittelalterliche Stadt mit dem beeindruckenden barocken St.  Fridolinsmünster. Dann brachte uns ein Bus in den kleinen Ort Wehr. Von hier wanderten wir nach Hasel zur geheimnisvollen Erdmannshöhle.

Zahlreiche Stalagmiten und Stalaktiten in unzähligen Größen und Formen faszinieren jeden Besucher. Schön beleuchtete Säle und Galerien stellen eindrucksvolle Bilder dar.

Auf dem Rückweg entlang des Haselbaches konnten wir mithilfe eines Hinweisschildes das Ende der Tropfsteinhöhle finden.

Die begeisterten Teilnehmer sind den Wanderleitern Bärbel und Detlef Zilz dankbar für die tolle Idee uns diesmal unter die Erde zu bringen.

Autorin: Sybille Dittrich-Kern

Fotos: Bärbel Zilz

Infos: www.gemeinde-hasel.de 

Neuste Beiträge